» Bauzinsen.org - Günstige und aktuelle Bauzinsen im online vergleich.

Informationen über die Entwicklung der aktuellen Bauzinsen

So selten wie nie zuvor konnten sich die angehenden Häuslebauer so freuen wie in den letzten drei Monaten. Die aktuellen Bauzinsen sind derzeit so tief in den Keller gesunken, dass ein noch längeres Abwarten absolute Spekulationen wären.

Die aktuellen Bauzinsen liegen bei den meisten Bausparkassen bei einer Festschreibung für fünf Jahre bei 3,56 % effektiver Jahreszins und im Bereich von zehn Jahren Laufzeit bei 3,92 % jährlichem Effektivzins. Somit werden die Baukosten für die gesamte Finanzierungszeit erheblich günstiger als beispielsweise noch vor einem Jahr.

Somit lohnt sich zum derzeitigen Zeitpunkt die klassische Baufinanzierung über das Annuitätendarlehen oder das Amortisationsdarlehen, um auf diese Weise die größtmögliche langfristige Znsbindung zu erhalten.


Der niedrige Bauzins hat für den Häuslebauer noch eine weitere Möglichkeit der Einsparung: er kann mit dem Kreditgeber einen höheren Zinssatz zur Tilgung vereinbaren, damit er schneller mit der gesamten Finanzierung fertig ist. Wer sich bereits in der Rückzahlungsphase befindet, kann mit einem eventuellen Anschlussdarlehen den Gesamtpreis seiner Immobilie erheblich senken.

 Bauzinsen Vergleich

Ein Vergleich der Bauzinsen lohnt sich für den zukünftigen Besitzer einer Immobilie auf alle Fälle, da er unter Umständen einen nicht unerheblichen Geldbetrag der gesamten Kosten einsparen kann. Auch sollte er bei der Festschreibung genau vergleichen. Nimmt er die längere Variante der Bauzinsen und hat dadurch nur einen festen Bauzins? Oder vertraut der Bauherr darauf, dass die Bauzinsen in fünf Jahren ungefähr auf dem gleichen Stand sind wie im letzten Jahr. Auch bei diesem Vergleich kann er mit der kurzen Laufzeit erhebliche Kosten einsparen, falls die Berechnung wirklich stimmt. Geht der Bauzins allerdings stark nach oben, so wird seine Immobilie erheblich teurer.

 

Entwicklung der Bauzinsen:

Die Statistik im Bereich der Bauzinsen belegt seit Januar 1990 erhebliche Schwankungen. Im Bereich der Zinsbindung für 10 Jahre, da in den letzten rund zwanzig Jahren die Zinsbindung meistens auf zehn Jahre festgeschrieben wurde, zeigt der Zinsverlauf so manch erhebliche Berg- und Talfahrten. Lag der Bauzins im Januar 1990 noch bei 7,5 %, so stieg er im März 1990 au den Rekordwert von 9,5 %. Bis Anfang 1994 fielen die Zinsen bis auf 6,3 %, um bis Januar 1995 wieder auf 7,8 % zu steigen. Bis zum Anfang 1999 fielen die Zinsen dann kontinuierlich auf 4,2 %, um im Januar 2000 wieder auf 6 % anzusteigen. Seit der Zeit fiel der Bauzins bis auf den absoluten Tiefpunkt im Februar 2009 auf sagenhafte 3,2 %. Der Trend zeigt für die Zukunft leider wieder einen leichten Anstieg.

Hypothek: Alle Wichtigen Informationen finden Sie hier 

» NEWS
Bauzinsen Prognose für das erste Quartal 2013

Der Europäischen Zentralbank und der Politik ist es durch massive Markteingriffe in der zweiten Jahreshälfte 2012 gelungen, die Finanzmärkte vorübergehend zu beruhigen. Zugleich sorgten das Staatsanleihenankaufprogramm der EZB sowie der Euro-Rettungsfonds ESM für eine Zinswende. So stabilisierten sich die Zinssätze nicht nur, sondern sanken nahezu wieder auf ein Rekordniveau.



Wie kann man aktuell die besten Zinsen für den Hausbau bekommen?

Ein Hausbau ist teuer, das Eigenkapital reicht dazu nicht aus, daher kann man auf einen Kredit nicht verzichten. Eigenkapital ist wichtig als Reserve, denn ein Hausbau ist mit vielen unvorhergesehenen Kosten verbunden. Die Zinsen für Baukredite sind gegenwärtig noch recht niedrig, wer ein Haus bauen will, sollte daher genau die Konditionen der Anbieter vergleichen, um langfristig von niedrigen Zinsen zu profitieren.



Hypothekenzinsen gezielt vergleichen

Die Zinsen für das Hypothekendarlehen sind günstiger als für ein Darlehen, bei dem keine Sicherheit in Form einer Hypothek besteht. Da sich die Bank im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Darlehensnehmers an dem Erlös der Immobilie bedienen kann, für die eine Hypothek besteht, sind die Zinsen im allgemeinen günstig. Sie können jedoch je nach Bank um einige Prozente voneinander abweichen. Daher sollte man den Hypothekenzinsen Vergleich über das Internet vornehmen.



Wie löse ich einen Hauskredit ab?

Mai - 2012

Sind die Zinsen auf einem Tiefpunkt angelangt, fragt sich mancher Immobilienbesitzer, ober er nicht vorzeitig seinen Hauskredit ablösen sollte. Der Gedanke ist richtig, sollte aber gut kalkuliert werden. Sonst kann es passieren, dass der günstigere Kredit am Ende teurer wird.



Wissenswertes über Hypothekenzinsen

Ausschlaggebend für die Zinsen einer Hypothek sind immer die Konditionen eines Darlehns. Denn die beeinflussen die Zinsen in erheblicher Weise. Die sogenannten Hypothekenzinsen fallen an, sobald man ein Hypothekendarlehen in Anspruch nimmt. Ganz egal ob es sich um die Finanzierung eines Bauvorhabens handelt oder um eine Anschlussfinanzierung.



 

» Zins-Check

» Navigation

Bauzinsen Startseite
Hypothek
Hypothekendarlehen
Hypothekenzinsen
Hypothekenkredit
Hausfinanzierung
Baufinanzierung
Umschuldung
Bausparen
Baukredit
Baugeld
Bauzinsen
Baudarlehen
Bauspardarlehen
Immobilienkredit
Immobilienfinanzierung
Anschlussfinanzierung
Annuitätendarlehen
Vollfinanzierung
Baufinanzierung & Girokonto
Impressum

» Weitere Themen:

Kredit ohne Schufa
hypothekenzins.org
Bauversicherungen
Bausparvertrag vergleich
Finanzierungsangebote
Baugrundstück